Vertical Claro – Pizzo

Von Claro (220 m.ü.M) auf den Pizzo Claro (knapp 2800 m.ü.M) sind über 2500 Höhenmeter auf 9.2 Kilometer und versprachen damit jede Menge Spass. Die ersten flachen Kilometer lagen mir nicht sonderlich und so lag ich nach einer halben Rennstunde nur auf 12. Rang. Danach konnte ich in den steilen Anstiegen innert kurzer Zeit bis wenigen Meter hinter Rang 5 vorlaufen. Ja und dann war ich wohl eine Sekunde ziemlich unkonzentriert und bog falsch ab (beim Run...tergehen staunte ich selber wie dies an dieser Stelle überhaupt möglich ist :-)). Den Fehler bemerkte ich dann aber bald einmal und ich war froh, als ich den Weg zurück auf die Strecke fand, zeitlich verlor ich vielleicht knapp 2 Minuten. Von da an fand ich den Weg bis auf den Gipfel problemlos und erreichte das Ziel als 6. Ich hatte heute sicher einiges mehr erwartet, dafür entschädigte ein unglaublich tolles Panorama und ich konnte das ganze Rennen einfach geniessen. Ein herzliches Dankeschön möchte ich an OK Chef Stefano Dell'Era und seinem ganzen Team aussprechen. Überall an der Strecke begeisterte Zuschauer und super Verpflegungsposten. Ich erlebte wohl noch nie ein solches Rennen, beim Runtergehen wurde an den Verpflegungsposten bereits Polenta gekocht, dazu Tessiner Spezialitäten wie Käse, Salami und natürlich Rotwein serviert. Diese Herzlichkeit war unglaublich schön! Gratulation an die Sieger Roby Delo, Stefan Knopf Cristian Minoggio. Neu steht der Rekord bei knapp unter 1.37!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0